Sternzeichen Zwillinge
 

Das macht das Sternzeichen aus

Unter den astrologischen Zeichen sind die Zwillinge unter den rasantesten Denkern und sind in der Lage, Zusammenhänge sehr schnell zu identifizieren. Der Planet Merkur sorgt dafür, dass sie strukturiert und klar denken können und ihr Verstand überaus aufmerksam ist. Er ist der beherrschende Planet dieses Zeichens. Zwillinge-Geborene haben mit Lernen kein Problem, oft fällt es ihnen wesentlich leichter, als ihren Mitmenschen. Dadurch lernen sie schnell neues, verfügen über eine große Neugier und lieben es, neues zu entdecken.

Ebenfalls verfügen Zwillinge-Geborene über einen stark ausgeprägten Erfindergeist. Für jeden auftretende Problem finden sie im Handumdrehen eine Lösung. Dadurch schätzen sie viele Menschen als Berater. Im Alltag macht sich der Erfindergeist stark bemerkbar, der Zwilling steckt nahezu ständig in neuen Projekten. Auch, wenn seine Mitmenschen seinen Ideen zweifelnd gegenüber stehen, den Zwilling bringt nichts aus seinem Konzept und lässt seine Begeisterung nicht bremsen. Es sei denn, er beschäftigt sich in seinem Kopf schon längst wieder mit einem neuen, noch interessanteren Projekt. Gegen jegliche Kritik ist dieses Zeichen immun.

 

Das geht im dem Zwilling vor

Nicht so positiv ist es, dass das Zeichen um seine überdurchschnittliche Intelligenz weiß und darauf sehr stolz ist. Daher lässt er in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen gerne mal durchblitzen, was er so drauf hat. Das kann sich auch mal in einem herablassenden Tonfall oder Spott äußern. Hier würden ihm ein bisschen mehr Empathie und Bescheidenheit gut tun.

Das Zeichen ist der geborene Showmaster. Zwillinge-Geborene sind kommunikativ und vielseitig begabt und gehören damit zu den extrovertierten Menschen. Es ist für sie gar kein Problem, auf neue Menschen zu zugehen, daher ist manchmal der Unterschied zwischen einem Fremden und einem engen Freund kaum auszumachen. Hier liegt natürlich Konfliktpotential in der Luft, da dies den eher introvertieren Zeitgenossen oft zu viel ist.

Sensible Menschen haben mit dem Sternzeichen oft ihre Probleme, denn Zwilling-Geboren würden niemals eine tolle Pointe vorbeiziehen lassen, auch, wenn sie ihrem Gegenüber damit vor den Kopf stoßen. Dies merkt das Zeichen allerdings gar nicht oder es macht ihm nichts aus, denn er hält sich selber niemals für schuldig.

Zuhause fühlt das Zeichen sich eigentlich niemals so ganz. Dies ist seiner großen Anpassungsfähigkeit zu verdanken, die er in ungewohnten und neuen Situationen an den Tag legt, sowie seiner unbändigen Neugier. Die Zwilling-Geborenen brauchen Abwechslung, egal, ob im Studium, Job, dem Wohnsitz oder in der Beziehung. Frischen Wind brauchen sie wie die Luft zum Atmen. Daher wechselt er oft den Job, bricht sein Studium ab oder zieht ständig in eine neue Stadt.

Dies ist auch die Art, wie das Zeichen sich im Streit verhält. Der Zwilling ist nicht nachtragend, das bremst seinen Tatendrang nämlich nur. Er vergisst die Diskussionen von gestern bereits am nächsten Tag. Klären muss er nicht jedes Detail, davon könnte er davon manches Mal profitieren. Im Streit selbst ist beim Zwilling allerdings Vorsicht geboten, denn durch die wohlgewählten Argumente wird er stets das letzte Wort haben.

Der Zwilling liebt die Freiheit, denn er ist äußerst rastlos. Er möchte die Welt entdecken, daher liebt er das Reisen sehr und sind sein Mittel gegen Schmerz. An einem einzigen Ort möchte er nie lange bleiben. Das nächste Abenteuer jagt er ständig. Zu definieren, was er eigentlich will und wer er selbst ist, ist für den Zwilling sehr schwer zu sagen.

Sobald es um das Zeichen ruhig wird und es für sich ist, ist von den gerade beschriebenen Eigenschaften kaum noch etwas übrig. In diesen Momenten überrollen ihn die Zweifel, auch wenn er eine Minute noch fröhlich gelacht hat. Stimmungsschwankungen und Launenhaftigkeit gehörten zum Zwilling zur Grundausstattung. Es gibt nahezu nichts, worüber er sich noch keine Gedanken gemacht hat. Er hinterfragt gerne die Handlungen seiner Zeitgenossen und ist sehr sensibel. Allerdings behält er diese Seite gerne für sich, oder zeigt diese wirklich nur seinen engsten Vertrauten.

 

Zwilling – seine Stärken:

– kommunikativ und kontaktfreudig
– schnelle Auffassung
– erfinderisch und neugierig
– flexibel und anpassungsfähig
– kinderlieb
– Sinn für Fairness
 

Zwilling – seine Stärken:

– arrogant
– launisch
– ruhelos und unentschlossen
– ungeduldig
– zweifelnd
 

Die Zwillinge-Frau

Eine Frau, die in diesem Zeichen geboren ist, hat unglaublich viele verschiedene Seiten. An einem Tag erscheint sie im absoluten Wohlfühl-Gammel-Outfit, am nächsten dann im sexy kleinen Schwarzen. Nichts langweilt sie mehr als Eintönigkeit. Hier kommen die berüchtigten zwei Gesichter besonders zum Vorschein, denn die Zwilling-Frau ist gleich ein gesamter Harem von Frauen. Allerdings ist es sehr schwer, sie zu fangen, denn sie ist äußerst flatterhaft. Daher muss der Mann an ihrer Seite ihr stets ihre Freiheit lassen und darf ihre Persönlichkeit nicht einschränken. Beispielsweise sollten von ihr keine Erklärungen verlangt werden, wenn sie sich kurzfristig für einen Spontanurlaub entscheidet.

Auch sollte der Mann, der ihr Herz erobert, über eine mindestens so hohe Intelligenz verfügen, wie sie selbst. Denn er muss bei ihren schnellen Schlussfolgerungen und Gedankensprüngen Schritt halten können. Daher ist es nicht selten der Fall, dass sie Ewigkeiten nach dem passenden Partner sucht. Die Frauen dieses Zeichens sind oft große Liebhaberinnen von Tratsch und Klatsch, dies liegt an der Liebe zur Sprache und ihrer unbändigen Neugierde. Oft sind sie sehr aktiv auf Social Media, man sieht sie selten ohne ihr Smartphone in der Hand.

 

Der Zwilling-Mann

Zwilling-Männer sind wahre Traumprinzen, charmant und wissen genau, wie sie die Frauen um die Finger wickeln können. Johnny Depp ist beispielsweise ein bekannter Vertreter dieses Zeichens. Er kostet sein Talent für Kommunikation gerne aus und ist ein begnadeter Flirtkünstler. Hier ist also etwas Vorsicht geboten: Besonders oft treiben sie sich auf Dating-Apps wie Tinder herum. Es dauert nur ein paar Sekunden nach dem Match, bis eine Frau ihm verfallen ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass er gleich ein Date am selben Tag haben möchte, denn lange Planungen in die Zukunft sind nicht sein Ding. Leider ist die Gefahr recht hoch, dass er sich nach einer gemeinsamen Nacht bereits wieder aus dem Staub macht. Sollten beim Zwilling-Mann doch mal Unsicherheiten aufkommen, kompensiert er diese allzu gerne mit Ironie, Sarkasmus und Zynismus.

Verglichen werden kann er mit Goethes Faut. In seiner Brust wohnen zwei verschiedene Seelen, Gefühl gegen Ratio, Zögern gegen Schnellebigkeit, Oberflächlichkeit gegen wahres Interesse. Das Herz und das Vertrauen des Mannes zu gewinnen, ist eine riesige Herausforderung. Er ist immer an verschiedenen Sachen gleichzeitig interessiert, so kann niemand sein ungeteiltes Interesse beanspruchen. Ein guter Tipp, um ihn zu erobern ist es, ihm das Gefühl zu geben, schwer zu haben und intelligent zu sein. Dies weckt das Interesse des Zwilling-Manns garantiert.

Besonders oft entscheiden sich die männlichen Vertreter dieses Sternzeichens für einen Job im Journalismus oder der Lehre. Hauptsache, sie können ihr Wissen mit anderen teilen. Auch die Liebe zu Kindern kommt hier zum Ausdruck. Außerdem mögen sie diese Berufe, weil sie sich dort keine großen Gedanken über den nächsten Karriereschritt machen müssen und ihre Wechselhaftigkeit kein Hindernis ist. Der Beruf des Schauspielers ist bei diesem Zeichen, wie bei Johnny Depp zu sehen, ebenfalls ein beliebter Beruf. Hier können die spannendsten und diversesten Rollen belegt werden.